www.hiergeblieben.de

Planungswerkstatt Erinnerungskultur , 14.09.2001 :

Einladung und Programm / "Netzwerk Erinnerungskultur in Ostwestfalen-Lippe"

28. September 2001 – Universität Paderborn

Geschichte in OWL 1933 – 1945. Wege der Erinnerung

III. Netzwerk-Tagung der "Planungswerkstatt Erinnerungskultur"

Bei der letzten Tagung der "Planungswerkstatt Erinnerungskultur: Geschichte in Ostwestfalen-Lippe 1933 – 1945. Wege der Erinnerung" zum "Netzwerk Erinnerungskultur in Ostwestfalen-Lippe" wurden vier thematische Werkstätten gegeründet. Diese Gruppen haben sich nach der Tagung noch mindestens einmal getroffen und unterschiedliche Wünsche, Thesen und Projektanregungen formuliert. Diese Ergebnisse sollen am 28.09.2001 vorgestellt werden.

Seit Sommer diesen Jahres sind die Internetseiten des Projekts im Probelauf auch für externe Nutzer freigeschaltet. Unter verschiedenen Rubriken lassen sich hier Informationen über das Projekt, Literatur zur NS-Geschichte, Veranstaltungshinweise, Einträge zu regionalen Aktivitäten und vieles mehr finden. Eine detaillierte Einführung – z.B. über die Möglichkeiten, sich und seine historische Arbeit in der Datenbank des "Netzwerkes OWL" zu präsentieren – ist ein weiterer Programmpunkt der Tagung.

Im November 2000 bestand auf der "Ideenbörse Netzwerk OWL" die Möglichkeit, sich mit seinem Projekt zur NS-Geschichte "live" darzustellen. Diese Möglichkeit fand großen Anklang und soll diesmal wieder gegeben sein. Trotz aller Faszination, die die aktuellen Kommunikationsmedien ausüben, bleibt das Gespräch von Mensch zu Mensch weiterhin wesentliche Informationsquelle. Wir hoffen auf rege Teilnahme und zahlreiche Meldungen zum Punkt "Wer – Wo - Was".

Programm des "Netzwerk Erinnerungskultur in Ostwestfalen-Lippe"

28. September 2001

15.30 Uhr

Begrüßung
Heinz Köhler, Kreisdirektor, Kreis Paderborn

Grußworte
Jürgen Heinrich, OWL-Marketing GmbH, Bielefeld

15.45 Uhr

Erläuterung zum Stand des Projekts "Planungswerkstatt Erinnerungskultur" und zur Freischaltung der Internetseiten
"www.ns-gedenkstaetten.de/nrw/owl"
Dr. Juliane Kerzel, Projektmanagerin

16.15 Uhr

Vorstellung der Ergebnisse der
o "Archiv-Werkstatt"
Eckhard Möller, Archivar, Gütersloh
o "Kunst-Werkstatt"
Christa Niestrath, Künstlerin, Detmold
o "Pädagogik-Werkstatt"
Angela Kahre, Pädagogin, Bielefeld
o Werkstatt "Tourismus und NS-Geschichte"
Dr. Juliane Kerzel, Gütersloh

17.00 Uhr

Pause

17.30 Uhr

"Wer – Wo – Was"
Vorstellungen von Forschungen, Projekten u.a. zum Thema "Nationalsozialismus in Ostwestfalen-Lippe" mit dem Schwerpunktthema Universität

Ca. 19.00 Uhr

Veranstaltungsende

Anmeldung bis spätestens 26. September 2001 per beiliegender Antwortkarte oder E-Mail an juliane.kerzel@gt-net.de

Veranstaltungsort: Universität-Gesamthochschule Paderborn, Hörsaal C2, Warburger Straße 100, 33098 Paderborn
Gebäudeplan der Universität Paderborn: ...
Anfahrtskizze: ...
Busverbindungen: Ab Hauptbahnhof Paderborn bis Haltestelle Paderborn, Südring:
- PaderSprinter 4
Abfahrt: 14.50 Uhr ab Spur 1
Ankunft: 15.12 Uhr
- PaderSprinter 9
Abfahrt: 15.14 Uhr ab Spur 1
Ankunft: 15.27 Uhr
Ab Haltestelle Paderborn, Südring bis Hauptbahnhof Paderborn:
- PaderSprinter 9
Abfahrt: 19.03 Uhr
Ankunft: 19.17 Uhr
- PaderSprinter 4
Abfahrt: 19.19 Uhr
Ankunft: 19.32 Uhr

"Planungswerkstatt Erinnerungskultur":
Geschichte in Ostwestfalen-Lippe
1933 – 1945. Wege der Erinnerung

Projektträger:

Kreis Paderborn
Aldegraver Straße 10 – 14
33102 Paderborn

Kreis Gütersloh
Herzebrocker Straße 140
33324 Gütersloh

Beteiligte Dokumentationsstätten:

Dokumentationsstätte Stalag 326 (VI K) Senne e.V.
Lippstädter Weg 26
33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Telefon: 05257 / 3033
www.ns-gedenkstaetten.de/nrw/

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Telefon: 02955 / 76220
www.ns-gedenkstaetten.de/nrw/

Kontakt:

Dr. Juliane Kerzel, Projektmanagerin
Telefon: 05241 / 851642
E-Mail: juliane@kerzelgt-net.de

Wolfhart Beck
Telefon: 05241 / 851034
Kreishaus Gütersloh
33324 Gütersloh
Fax: 05241 / 851007


juliane.kerzel@gt-net.de

zurück