www.hiergeblieben.de

Radio Herford , 28.11.2018 :

NRW-SPD verlangt Aufklärung nach JVA-Suizid

Nach dem Selbstmord eines syrischen Häftlings in der JVA Herford will die Landes-SPD, dass der Fall aufgeklärt wird. Das sei man dem Opfer und den Angehörigen schuldig, sagt die rechtspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Sonja Bongers. Die Sozialdemokraten fordern von NRW-Justizminister Biesenbach in der nächsten Sitzung des Rechtsausschusses einen umfassenden Bericht über den Vorgang. Der 17-jährige Häftling hatte sich vorgestern in einem unbeobachteten Moment in seiner Zelle der Herforder JVA mit einem Bettlaken erhängt. Er galt als suizidgefährdet und stand deswegen unter strenger Beobachtung.


zurück