www.hiergeblieben.de

Westfalen-Blatt / Westfälisches Volksblatt , 13.01.2018 :

Schreckensmotive der SS-Herrschaft

Büren (WV). Gäste der Wewelsburg können an diesem Sonntag die Dauerausstellung "Ideologie und Terror der SS" bei einer Führung kennenlernen. Treffpunkt ist um 15 Uhr das Eingangsfoyer im ehemaligen Wachgebäude. Besonders in den Blick genommen werden diesmal die Gemälde des Bürener Künstlers Josef Glahé, der 1950 im Auftrag des damaligen Landrats Dr. Aloys Vogel einen Bildzyklus mit Motiven der zerstörerischen Folgen der SS-Herrschaft in der Wewelsburg schuf. Sie hängen heute wieder in der "Gruft" des Nordturms.

13./14.01.2018

zurück